„Zauberhafte Weihnacht` im Land der Stillen Nacht“

Mythos und Geschichte-die Friedenbotschaft aus Oberndorf bei Salzburg

200 Jahre „Stille Nacht, Heilige Nacht“

Am 24.12.1818 wurde das Weihnachtslied „Stille Nacht, Heilige Nacht“ in der Kirche St. Nikola in Oberndorf in der Nähe der Stadt Salzburg uraufgeführt. Den 200. Geburtstag feiern wir in der TV Show „Zauberhafte Weihnacht im Land der Stillen Nacht“

Der Text von Joseph Mohr ist von einer starken Friedensehnsucht getragen und  deshalb so aktuell bis heute. Im ersten Weltkrieg wurde es  in den Schützengräben gesungen. In der Hoffnung auf Frieden. Zu Weihnachten 1941, mitten im Zweiten Weltkrieg, sangen der amerikanische Präsident Franklin D. Roosevelt und der britische Premierminister Winston Churchill gemeinsam bei einer Feier vor dem Weißen Haus in Washington: „Silent Night, Holy Night . Heute ist es das berühmteste Weihnachtslied der Welt. Die Melodie, die Franz Xaver Gruber komponierte, blieb unverändert bestehen. Der Text wurde in über 300 Sprachen übersetzt.

Sonja Weissensteiner und Harald Krassnitzer führen auch in diesem Jahr inmitten der schönsten Bergwelt durch einen adventlichen Abend aus dem Salzburger Land, wo das Lied "Stille Nacht, heilige Nacht" geschrieben wurde. Präsentiert werden neben der Entstehungs- und Verbreitungsgeschichte des berühmtesten Weihnachtsliedes der Welt Weihnachtsmelodien von nationalen und internationalen Künstlern aus Schlager, Volksmusik, volkstümlicher Musik und Klassik.
Harald Krassnitzer begibt sich auch heuer wieder auf Spurensuche zur Entstehungs- und Verbreitungsgeschichte von "Stille Nacht".

Aufzeichnung im Flachauer Gutshof:
Sonntag, 2. Dezember 2018, Flachau, Salzburg
Montag, 3. Dezember 2018, Flachau, Salzburg

 

 


» mehr erfahren

Medienpartner

Hauptpartner

Weitere Partner

Spieth&Wensky
Die Website nutzt Cookies um das Nutzererlebnis zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung